Multifunktionale Photovoltaik


Multifunktionale Photovoltaik

19,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Christian Bendel / Peter Funtan / Jörg Kirchhof / Heinz Hullmann / Thorsten Schütze:

Multifunktionale Photovoltaik - Photovoltaik in der Gebäudehülle

ISET (Kassel) in Kooperation mit hwp (Hamburg), 1. Auflage 2006, Format: ca. 30 cm x 21 cm, Umfang: ca. 92 Seiten.

Hinweis: versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Zu diesem Buch:

Nachdem die Schwerpunkte in der Entwicklung der Photovltaik zunächst in der Zellen-, der Modul- und der Systemtechnik lagen, wird heute immer deutlicher, dass die Außenhaut von Gebäuden die ideale Fläche für eine Umwandlung von Solarstrahlung in elektrische Energie - die Photovoltaik - bietet. Dies gilt besonders angesichts der großen hier zur Verfügung stehenden Flächen.

Damit ergibt sich auch die Notwendigkeit einer baulichen Integration der Photovoltaikanlagen. Die Integration neuer Technologien in Gebäude ist seit jeher eine der spannendsten Aufgaben für den planenden und ausführenden Architekten. Dazu muss er die bestimmenden Kriterien dieser Technologie kennen - sowohl die technischen, ökonimischen und konstruktiven, als auch die gestalterisch formalen. Es steht außer Zweifel, dass diese Kriterien schon bei den ersten Schritten des Entwurfes berücksichtigt werden müssen. Alles, was später eingebracht wird, würde zu technisch schlechteren Lösungen führen und zusätzliches Geld kosten.

Bereits im Entwurf muss die Brücke zwischen zwei Aufgabenbereichen geschlagen werden: Der Konzeption der Photovoltaikanlage einerseits und der Konzeption des Gebäudes andererseits, in dem die Photovoltaik eine wichtige Funktion übernehmen soll. Wichtige Komponenten sind hierfür Bauteile und Bausysteme, die sowohl photovoltaische als auch bautechnische Funktionen übernehmen.

Dieses Buch ist eine Einführung bzw. ein Nachschlagewerk für den Entwurf und die Ausführungsplanung. Detaillierte Anleitungen zum Aufbau von PV-Anlagen finden sich eher in den Montageanweisungen der Hersteller. Das Bauwesen und die photovoltaische Systemtechnik sprechen eine vielfach unterschiedliche Sprache. Daher sollen diese Unterlagen auch Sprachbarrieren überwinden, indem sie die Schnittstellen sowohl aus der Sicht des Systemtechnikers als auch der des Architekten darstellen. Das Buch wendet sich an den interessierten Architekten, dem konstruktive, wirtschaftliche und gestalterische Möglichkeiten aufgezeigt werden. Er soll im Gespräch mit dem Systemtechniker auch dessen Argumente kennen und bewerten können.

(Verlagsinformation)

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bücher Gesamtliste, Bücher Photovoltaik