Photovoltaik-Lehrgang


Photovoltaik-Lehrgang

19,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Christian Bendel / Peter Funtan:

Photovoltaik-Lehrgang - Innovative Technologie für kleine und mittlere Unternehmen aus Industrie und Handwerk

ISET (Kassel), 1. Auflage 1998, Format: ca. 30 cm x 21 cm, Umfang: ca. 84 Seiten.

Hinweis: versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands

Zu diesem Buch:

Staatliche Maßnahmen und Verordnungen zum Schutz der Umwelt sowie die vom Endverbraucher stetig steigende Nachfrage nach ressourcenschonenden und umweltfreundlichen Produkten stelen immer neue Herausforderungen an viele Berufszweige aus Industrie und Handwerk. Unter diesem Gesichtspunkt kann umweltfreundliches Handeln in fast allen Arbeitsbereichen nicht mehr losgelöst von der Umweltproblematik betrachtet werden. Zudem ist die Umwelttechnik ein expandierender Markt, der insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) große Potentiale birgt. (...) Vor allem die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von erneuerbaren Energien erfordern für Unternehmen, die in den entsprechenden Bereichen tätig werden wollen, spezielle Kenntnisse. (...)

Um den Einsatz der Photovoltaik zu forcieren wird das Handwerk, ebenso wie die Unternehmen aus der Industrie, eine bedeutende Rolle spielen müssen. In der Vergangenheit war das Handwerk maßgeblich an der Umsetzung und damit bei der Einführung neuer Technologien beteiligt. (...) Die Auftragslage speziell des Elektrohandwerks ist im starken Maße an die die Bauwirtschaft gebunden. Die Reduzierung der Investitionen speziell in diesem Bereich ist offensichtlich. Prognosen weisen aus, dass eine Trendwende nicht in Sicht ist. Diese Tendenz wird sich direkt auf die Ausbaugewerke, also auch auf das Elektrohandwerk auswirken. Die angestammten Betätigungsfelder der klassischen Installation werden nicht mehr ausreichend sein, den Fortbestand eines kleinen oder mittelständischen Betriebes zu sichern. Es gilt vielmehr, sich den neuen Anforderungen der unterschiedlichen Technologien zu stellen. Nur Betriebe, die diesen Umdenkprozess einleiten, werden letztlich davon profitieren können. Besonders für die Kleinbetriebe wird es von existentieller Bedeutung sein, Nischen als Betätigungsfeld zu besetzen. Als eine dieser Nischen kann momentan die Photovoltaik angesehen werden.

Das Elektro- und Dachdeckerhandwerk wird bei der Verbreitung und Umsetzung dieser Technik eine entscheidende Rolle spielen. In Anbetracht des für Solarmodule nutzbaren Potentials an Dachflächen und Fassaden birgt die Photovoltaik neue Arbeitsbereiche mit enormen Beschäftigungskapazitäten. Im Gegensatz zur zentralen, konventionellen Stromerzeugung in Kraftwerken ist der Einsatz von Photovoltaik von Dezentralisierung geprägt. Dachanlagen auf Privathäusern im Leistungsbereich von ein bis fünf Kilowattpeak müssen individuell auf jedes Objekt zugeschnitten sein und die Wünsche des Hausbesitzers müssen Berücksichtigung finden. Zum Umfang der Arbeiten gehören neben Planung, Auslegung, Installation und im Bedarfsfall auch Wartung und Reparatur von Anlagen ebenso die kompetente Beratung des Kunden. Zur Bewältigung dieser Aufgaben ist jedoch fundiertes Wissen und die Kenntnisse über die Rahmenbedingungen zur Errichtung von Photovoltaikanlagen erforderlich. (...)

Photovoltaikanlagen sind einfach strukturierte Systeme, die vom Handwerker problemlos umsetzbar sind. Jedoch können auch hier Fehler gemacht werden, die zu Ertragsminderungen der Anlage führen können. Unter Einhaltung der gegebenen Vorschriften und Richtlinien zur Installation und dem erworbenen Grundlagenwissen zur Photovoltaik sollte jeder Handwerker jedoch befähigt sein, eine Anlage fachgerecht zu planen und aufzubauen.

(Verlagsinformation)

Auch diese Kategorien durchsuchen: Bücher Gesamtliste, Bücher Photovoltaik, Bücher Antiquariat